Rheinwerk Computing < openbook > Rheinwerk Computing - Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.
Professionelle Bücher. Auch für Einsteiger.

 <<   zurück
JavaScript und AJAX von Christian Wenz
Das umfassende Handbuch
Buch: JavaScript und AJAX

JavaScript und AJAX
839 S., mit DVD, 39,90 Euro
Rheinwerk Computing
ISBN 3-89842-859-1
gp Kapitel 5 Datum
  gp 5.1 Tagesdatum
  gp 5.2 Y2K
  gp 5.3 Mit Daten rechnen
  gp 5.4 Lokales Datumsformat

Ein Jubiläum ist ein Datum, an dem eine Null für eine Null von mehreren Nullen geehrt wird. – Sir Peter Ustinov

Kapitel 5 Datum

JavaScript wird häufig dazu verwendet, Datumsinformationen auszugeben. Dafür gibt es ein eigenes Objekt: Date.

Bei dem Date-Objekt handelt es sich um ein Objekt, von dem man eine Instanz erzeugen kann, und zwar – analog zu Arrays – folgendermaßen:

var d = new Date();

Die Variable d ist jetzt eine Datumsvariable. Sie enthält das aktuelle Datum (inklusive Uhrzeit) auf dem lokalen Rechner (nicht auf dem Server), und zwar das Datum zu dem Zeitpunkt, zu dem die Instanz erzeugt worden ist. Wenn also nach der Generierung der Variablen d eine lange Schleife folgt, die mehrere Sekunden dauert, ändert d seinen Wert nicht.

Bei der Erzeugung der Instanz kann man die Datumsvariable auch direkt mit (anderen) Werten belegen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

var d = new Date(Jahr, Monat, Tag);

bzw.

var d = new Date(Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde);

Beachten Sie dazu unbedingt die unten stehenden Hinweise, insbesondere die für den Monatswert!

Man kann mit geeigneten Methoden den Wert der Variablen d ändern, beispielsweise Tag, Monat und Jahr. Natürlich hat das überhaupt keine Auswirkung auf die Systemzeit des Clients oder des Servers, das wäre ja aus Sicherheitsgründen völliger Wahnsinn: Lediglich der Wert der Variablen ändert sich.

Zu den Standardanwendungen des Date-Objekts gehören die Anzeige des aktuellen Datums sowie die Berechnung, wie viel Zeit zwischen zwei Daten liegt. Im Folgenden sollen diese beiden Möglichkeiten anhand von Beispielen erläutert werden.


Rheinwerk Computing

5.1 Tagesdatum  toptop

Hat man erst einmal eine Instanz des Date-Objekts erzeugt, kann man das genaue Datum mit entsprechenden Methoden abfragen. Wie unter UNIX generell üblich, speicherte JavaScript 1.0 jedes Datum als die Anzahl der Millisekunden seit dem 1. Januar 1970; in neueren Versionen ist das nicht mehr so. Da es ein wenig aufwändig wäre, aus diesem Wert die interessanteren Daten wie etwa die Jahreszahl herauszufinden, gibt es hierfür vorgefertigte Methoden. Eine komplette Liste befindet sich in der Referenz, in der folgenden Tabelle finden Sie lediglich die wichtigsten Methoden.


Tabelle 5.1     Die wichtigsten Methoden des Date-Objekts

Methode Beschreibung
Aktueller Tag der Datumsvariablen (1...31)
Aktueller Monat der Datumsvariablen minus eins (0...11)
Aktuelles Jahr der Datumsvariablen; für den Wertebereich siehe den Abschnitt »Y2K«
Aktuelle Stunde der Datumsvariablen (0...23)
Aktuelle Minute der Datumsvariablen (0...59)
Aktuelle Sekunde der Datumsvariablen (0...59)
Aktuelle Millisekunden der Datumsvariablen (0...999)

Hiermit ist es recht einfach, das aktuelle Datum auszugeben. Will man auf Monatsnamen nicht verzichten, muss man diese wieder in einem Array speichern:

<html>
<head>
<title>Tagesdatum</title>
<script type="text/javascript"><!--
var monatsnamen = new Array(12);
monatsnamen[0] = "Januar"; monatsnamen[1]="Februar";
monatsnamen[2] = "März"; monatsnamen[3]="April";
monatsnamen[4] = "Mai"; monatsnamen[5]="Juni";
monatsnamen[6] = "Juli"; monatsnamen[7]="August";
monatsnamen[8] = "September"; monatsnamen[9]="Oktober";
monatsnamen[10] = "November";
monatsnamen[11]="Dezember";

function tagesdatum() {
   var d = new Date();
   var datumsstring = d.getDate();
   datumsstring += "." + monatsnamen[d.getMonth()];
   datumsstring += "." + d.getYear();
   document.write(datumsstring);
}
//--></script>
</head>
<body>
<h1>Tagesdatum</h1>
Guten Tag, heute ist der
<script type="text/javascript"><!--
   tagesdatum();
//--></script>
!
</body>
</html>

Wenn Sie sich über die Ausgabe des Skripts etwas wundern (in Hinblick auf die Jahreszahl), dann lesen Sie weiter!

 <<   zurück
  
  Zum Katalog
Neuauflage: JavaScript
Neuauflage: JavaScript
bestellen
 Ihre Meinung?
Wie hat Ihnen das <openbook> gefallen?
Ihre Meinung

 Buchtipps
Zum Katalog: jQuery






 jQuery


Zum Katalog: Einstieg in JavaScript






 Einstieg in JavaScript


Zum Katalog: Responsive Webdesign






 Responsive Webdesign


Zum Katalog: Suchmaschinen-Optimierung






 Suchmaschinen-
 Optimierung


 Shopping
Versandkostenfrei bestellen in Deutschland und Österreich
InfoInfo




Copyright © Rheinwerk Verlag GmbH 2007
Für Ihren privaten Gebrauch dürfen Sie die Online-Version natürlich ausdrucken. Ansonsten unterliegt das <openbook> denselben Bestimmungen, wie die gebundene Ausgabe: Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten einschließlich der Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.


Nutzungsbestimmungen | Datenschutz | Impressum

Galileo Press, Rheinwerkallee 4, 53227 Bonn, Tel.: 0228.42150.0, Fax 0228.42150.77, service@rheinwerk-verlag.de