Autoloading

Viele Entwickler, die objektorientierte Anwendungen entwickeln, erzeugen eine eigene PHP Quelldatei für jede Klassendefinition. Eines der größten Ärgernisse ist die Notwendigkeit, eine lange Liste von benötigten Include-Anweisungen am Anfang eines jeden Skripts (eine für jede Klasse).

In PHP 5 ist das nicht länger notwendig. Die spl_autoload_register() Funktion registriert eine beliebige Anzahl von Autoladern, die es ermöglichen, dass Klassen und Schnittstellen automatisch geladen werden, wenn sie derzeit nicht definiert sind. Durch das Registrieren von Autoladern erhält PHP einen letzten Versuch, die Klasse zu laden, bevor es unter Ausgabe einer Fehlermeldung scheitert.

Tipp

Obwohl die __autoload() Funktion ebenso für das automatische Laden von Klassen und Schnittstellen genutzt werden kann, ist es zu bevorzugen die spl_autoload_register() Funktion zu verwenden. Dies ist so, weil sie eine flexiblere Alternative darstellt (die es ermöglicht eine beliebige Anzahl von Autoladern in der Anwendung zu spezifizieren, wie etwa bei Fremdbibliotheken). Aus diesem Grund wird von der Verwendung von __autoload() abgeraten und diese Funktion könnte zukünftig als veraltet gekennzeichnet werden.

Hinweis:

Vor der Version 5.3.0 waren Exceptions, die in einer __autoload()-Funktion geworfen wurden nicht in einem Catch- Block fangbar und führten zu einem fatalen Fehler. Von PHP 5.3.0 an können Exceptions, die in einer __autoload-Funktion geworfen wurden, unter der folgenden Bedingung in einem Catch-Block gefangen werden. Wenn eine selbst definierte Exception geworfen wird, so muss die Klasse dieser Exception bereits verfügbar sein. Die __autoload- Funktion kann diese Exceptionklasse unter Umständen laden.

Hinweis:

Autoloading ist nicht verfügbar, wenn man PHP im CLI interaktiven Modus betreibt.

Hinweis:

Wird der Klassenname verwendet, z.B. in der Funktion call_user_func(), so ist zu beachten, dass er gefährliche Zeichen wie z.B. ../ enthalten kann. Es wird daher empfohlen keine Benutzereingaben an solche Funktionen weiterzugeben oder zumindest die Eingaben in __autoload() zu prüfen.

Beispiel #1 Autoload Beispiel

Dieses Beispiel versucht die Klassen MyClass1 und MyClass2 aus den entsprechenden Dateien MyClass1.php und MyClass2.php zu laden.

<?php
spl_autoload_register
(function ($class_name) {
    include 
$class_name '.php';
});

$obj  = new MyClass1();
$obj2 = new MyClass2(); 
?>

Beispiel #2 Weiteres Autoload Beispiel

Dieses Beispiel versucht das Interface ITest zu laden.

<?php

spl_autoload_register
(function ($name) {
    
var_dump($name);
});

class 
Foo implements ITest {
}
 
/*
string(5) "ITest"
 
Fatal error: Interface 'ITest' not found in ...
*/
?>

Beispiel #3 Autoloading mit Ausnahmebehandlung für 5.3.0+

In diesem Beispiel wird eine Exception geworfen und ein try/catch-Block demonstriert.

<?php
spl_autoload_register
(function ($name) {
    echo 
"Möchte $name laden.\n";
    throw new 
Exception("Kann $name nicht laden.");
});

try {
    
$obj = new NonLoadableClass();
} catch (
Exception $e) {
    echo 
$e->getMessage(), "\n";
}
?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt folgende Ausgabe:

Möchte NonLoadableClass laden.
Kann NonLoadableClass nicht laden.

Beispiel #4 Autoloading mit Ausnahmebehandlung für 5.3.0+ mit fehlender eigener Exception

In diesem Beispiel wird eine Exception geworfen für eine nicht ladbare eigene Exception.

<?php
spl_autoload_register
(function ($name) {
    echo 
"Möchte $name laden.\n";
    throw new 
MissingException("Kann $name nicht laden.");
});

try {
    
$obj = new NonLoadableClass();
} catch (
Exception $e) {
    echo 
$e->getMessage(), "\n";
}
?>

Das oben gezeigte Beispiel erzeugt folgende Ausgabe:

Möchte NonLoadableClass laden.
Möchte MissingException laden.

Fatal error: Class 'MissingException' not found in testMissingException.php on line 4