Hier im Forum bekommt ihr bei euren fragen schnelle hilfe.Hier geht es rund um das Web SeitenProgrammieren.Alles rund ums Javascript,Html,Php,Css und Sql.Auf fast allen Fragen haben wir eine Antwort.
Der Soforthilfe-chat verspricht das ,was sein Name sagt. Hier sind Leute Online die sofort ihre hilfe anbieten.Seht in der OnlineListe nach und wenn einer Online ist werdet ihr auch antwort bekommen. Admine ,Moderatoren und Helfer sind unsere Spezialisten in Sachen Web Programierung
71 Unwetterwarnungen in Deutschland
Die Datenbank wurde zuletzt am 02.08.2020 17:34:28 aktualiesiert
71

Probleme mit dem Document Object Model

Das Document Object Model ermöglicht die Be- und Verarbeitung von XML-basierten Sprachen – so auch XHTML. Mittels DOM kann demzufolge der HTML-Baum nach Belieben erweitert, verkleinert oder verändert werden. Das klingt zunächst super, allerdings gibt es in den derzeitigen Browser-Versionen einige Probleme.

Das Document Object Model an sich ist eine sehr gut durchdachte (und standardisierte) Sache. Es verwandelt jeden Knoten des HTML-Baums eines Dokumentes in ein Objekt im Sinne der OOP. Besonders für AJAX-Anwendungen ist das DOM integraler Bestandteil. So können dessen Eigenschaften verändert werden (z.B. einem bestimmten Div-Element eine andere Hintergrundfarbe zuweisen) oder auf Methoden dieses Elementes zugegriffen werden (z.B. Kindelemente hinzufügen).

Das ganze funktioniert über JavaScript. Und leider ist es auch Zeiten einer durch die ECMA standardisierten JavaScript-Version so, dass es in verschiedenen Browsern Unterschiede gibt. Das ist bei JavaScript ähnlich wie bei CSS.
Dem IE ist manchmal der Unterschied zwischen id- und class-Attributen unklar. Beim Event Model gibt es ebenfalls Unterschiede. In vielen DOM-Methoden sind Bugs eingebaut usw. – ein Zustand, mit dem man nur ziemlich schwer cross-browser-fähige JavaScript-Anwendungen schrieben kann.
John Resig, der „Erfinder“ von jQuery und Mitarbeiter der Mozilla Foundation, hat nun die aktuellen Probleme mit dem Document Object Model in eine Präsentation gegossen:

Wer lieber das Video mit der Präsenation und Kommentaren von John Resig sehen möchte: