Hier im Forum bekommt ihr bei euren fragen schnelle hilfe.Hier geht es rund um das Web SeitenProgrammieren.Alles rund ums Javascript,Html,Php,Css und Sql.Auf fast allen Fragen haben wir eine Antwort.
Der Soforthilfe-chat verspricht das ,was sein Name sagt. Hier sind Leute Online die sofort ihre hilfe anbieten.Seht in der OnlineListe nach und wenn einer Online ist werdet ihr auch antwort bekommen. Admine ,Moderatoren und Helfer sind unsere Spezialisten in Sachen Web Programierung
71 Unwetterwarnungen in Deutschland
Die Datenbank wurde zuletzt am 02.08.2020 17:34:28 aktualiesiert
71

PHP Code in Kommentaren

Heute nur ein kurzer Beitrag zu diesem Blog. Da viele schon die Erfahrung gemacht haben, dass es gar nicht so einfach ist hier in den Kommentaren Beispiel-Code zu posten, möchte ich hier kurz einige Tipps geben, wie es trotzdem funktioniert.

Das Problem ist, dass WordPress (die hier benutzte Blog-Software) in erster Linie für „normale“ Blogs gemacht ist, wo Kommentare nur in ganzen Sätzen geschrieben werden. Bei PHP Performance ist aber oft Code nötig, um Anmerkungen zu machen oder zusätzliche Informationen zu geben. Und dafür muss eine Lösung gefunden werden!
Weil es allerdings in regelmäßigen Abständen Updates für WordPress gibt, möchte ich nicht am Code rumpfuschen, denn dann müsste ich beim nächsten Update diese Arbeit wiederholen (und zwar bei jedem Update).

Problemlage ist folgende: WordPress versucht spitze Klammern als HTML-Tags zu verstehen, kommt damit aber nicht klar, wenn diese Klammern eigentlich für „größer als“ und „kleiner als“ stehen. Die Lösung für dieses Problem ist, dass man einfach HTML-Entities benutzt:
< wird zu &lt;
> wird zu &gt;

Damit wird der Code auch in den Kommentaren korrekt dargestellt.
Und nun hoffe ich einfach mal, dass genug Leute diesen Kommentar lesen, damit das Kommentieren zukünfig leichter fällt und nicht mehr so viel auf WordPress geschimpft wird.

PS: Wer ein Plugin kennt, der dieses Problem umgeht, darf es hier gern in den Kommentaren schreiben.