1 .Hand-Tracking: Algorithmus erkennt Gebärdensprache ( 20.08.2019 11:06:32 )

Versuche, komplexe Gesten zu erfassen und in mündliche Sprache zu übersetzen, gab es immer wieder, bisher jedoch mit begrenztem Erfolg. Google könnte nun der Durchbruch gelungen sein.

Millionen von Menschen kommunizieren in Gebärdensprache. Allein in Deutschland sind es etwa 200.000 Personen. Die Möglichkeiten, mit Menschen, die der Gebärdensprache nicht mächtig, sind zu kommunizieren, waren bisher äußerst begrenzt. Forscher in Googles Labor für künstliche Intelligenz haben nun einen großen Fortschritt gemacht. Die entwickelte Technik verwendet einige Shortcuts und die immer ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

2 .Microsoft übernimmt jClarity zur Optimierung von Java-Workloads in Azure ( 20.08.2019 10:02:29 )

Microsoft hat die Experten von jClarity übernommen, um damit vor allem die Java-Performance der Cloud-Plattform Azure zu optimieren.

In einem Blog-Post teilt Microsoft mit, die Java-Performance- und Tooling-Experten von jClarity übernommen zu haben. Über die Höhe des Kaufpreises liegen keine Informationen vor. jClarity beschäftigt Experten für Java-Performance jClarity betätigt sich seit 2012 im Bereich Java allgemein und den Java Virtual Machines und gilt mit dem maßgeblich von jClarity geführten AdoptOpenJDK-Projekt als ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

3 .Lexend: G Suite mit neuen Schriftarten zum schnelleren Lesen ( 19.08.2019 14:43:50 )

Ab sofort stehen für Nutzer von Google Docs, Tabellen und Präsentationen neue Schriften zur Verfügung, die schnelleres Lesen erlauben sollen.

Die Schriftfamilie namens Lexend umfasst sieben Fonts, die es insbesondere Personen mit Trennschwierigkeiten erlauben sollen, Texte schneller zu erfassen. Lexend arbeitet nur mit typografischen Merkmalen und wird seit fast zwanzig Jahren in unterschiedlichsten Studien untersucht und verbessert. Mit der Umsetzung als Font in Googles G Suite wird die Schriftfamilie erstmals einer breiten ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

4 .Version 4 der React-Dev-Tools ? das bringt das Update ( 19.08.2019 10:54:35 )

Seit Freitag ist Version 4 der React-Developer-Tools öffentlich verfügbar. Die Erweiterung gibt es für Chrome, Firefox und Edge. Wir haben uns das Update angeschaut und verraten euch, was die neue Version des Debugging-Werkzeugs alles kann. 

Das Update der Browser-Erweiterung für die Entwicklung mit React kommt mit vollständiger Unterstützung für React Hooks. Außerdem wurden Performance und Navigation deutlich verbessert und überarbeitet. Die Vorgängerversion nahm relativ viel Speicher und Leistung in Anspruch und war deshalb für größere React-Apps nur bedingt geeignet. Mit Version 4 wurde dieser Nachteil erfolgreich behoben. Wenn ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

5 .Lahme Tastaturen: Wie viel Verzögerung beim Tippen verträgst du? ( 17.08.2019 07:00:30 )

Eine Webanwendung simuliert Latenzen bei der Tastatureingabe. Wie viel Verzögerung ist zu viel für dich? Probier es aus.

Wie nervig ist zu nervig? Diese Frage stellt die Entwicklerin Monica Dinculescu in Bezug auf Verzögerungen beim Tippen. Wer aus welchem Grund auch immer ausprobieren will, wie sich das verspätete Erscheinen von Buchstaben auf Gemüt und Produktivität auswirkt, kann das auf einer eigens dazu eingerichteten Seite machen. Dort kann man in ein Textfeld tippen, das Ausmaß der Verzögerung, auch Typing ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

6 .Programmierung: Das bietet Rust 1.37 ( 16.08.2019 16:00:39 )

Das Rust-Projekt verkündet die Verfügbarkeit der Version 1.37. Die Programmiersprache gewinnt weiter an Funktionalität.

Erst Anfang Juli war die Version 1.36 erschienen, die sich vornehmlich mit Maßnahmen zur Stabilisierung und Bugfixing befasst hatte. Version 1.37 verbessert den Paketmanager Cargo, der nun das Festlegen eines Standard-Binarys erlaubt. Zudem kann er alle Abhängigkeiten eines Projekts in einen eigenen Ordner entpacken. Das war bislang nur über die Installation eines zusätzlichen Pakets (Crate) ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

7 .P++: Zend-Gründer Suraski schlägt modernen Fork vor ? und macht einen Rückzieher ( 15.08.2019 16:00:52 )

Zeev Suraski, einer der Väter von PHP, schlägt einen modernen Fork der Sprache unter dem Arbeitstitel P++ vor, erhält dafür aber kaum Zuspruch.

Es sollte ein Kompromiss-Vorschlag werden. Zend-Gründer und PHP-Mitentwickler Zeev Suraski hat eine Weiterentwicklung des Sprach-Urgesteins PHP vorgeschlagen. Unter dem Arbeitstitel P++ stellte er sich eine PHP-Variante vor, die sich stärker an modernen Sprachen wie C+ orientieren und keine Rücksicht auf Abwärtskompatibilität mehr nehmen sollte. Schon aus dem inneren Zirkel der PHP-Entwickler ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

8 .Divjoy: React-Projekte nach dem Baukastenprinzip ( 15.08.2019 09:52:44 )

Schon mal die Codebase für eine React-App in zehn Minuten gebaut? Seit Mittwoch ist Divjoy öffentlich verfügbar ? ein web-basiertes Tool, mit dem ihr nach dem Baukastenprinzip schnell und einfach eine Codebase für eure Projekte erstellen könnt.

React ist eines der beliebtesten Frameworks der jüngsten Zeit. Ein neues Projekt aufzusetzen und alle benötigten Teile zusammenzufügen, macht aber manchmal nicht ganz so viel Spaß. Bevor ihr als Entwickler mit dem interessanten Teil loslegen könnt, müsst ihr euch aufwendig die Basis überlegen ? vom Aufbau des Interface über verschiedene Möglichkeiten, das Passwort zurückzusetzen, zu vielen ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

9 .Rekognition: Amazons Gesichtserkennung sieht jetzt deine Angst ( 14.08.2019 16:00:31 )

Amazon hat das Gesichtserkennungssystem Rekognition überarbeitet. Die Erkennung soll verbessert worden sein. Außerdem kann das System eine weitere Emotion erfassen. Bei einem Test der ACLU offenbarte das System hingegen wieder Schwächen.

Neue Merkmale, alte Schwächen und weiterhin viel Kritik: Amazon hat seinem Gesichtserkennungssystem Rekognition beigebracht, eine zusätzliche Emotion zu erfassen. Die Software hat aber weiterhin Probleme, Menschen richtig zu erkennen. Amazon hat eine neue Version von Rekognition herausgebracht, die Gesichter besser analysieren kann. So soll das System unter anderem das Alter einer Person genauer...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

10 .Firefox: Logo bekommt neues Design ( 13.08.2019 11:18:32 )

Mozilla hat eine neue Testversion seines Webbrowsers Firefox veröffentlicht, die auch das neue Logo einführt. Außerdem wurde der Namenszusatz Quantum gestrichen.

Vor einiger Zeit hat Mozilla sein Firefox-Logo bereits stilisiert. Die detaillierten Strukturen des Fells des um den Erdball gewickelten Fuchses verschwammen und auch die auf dem Planeten zu erkennenden Kontinente wichen einem durchgehenden Blauton. Auch der Fuchs wurde farblich angepasst und die Details an der Schnauze verschwanden. In der neuen Version verschwinden weitere Details. Die rechte ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

11 .Telekom, Telefónica und Vodafone starten Login-Dienst Mobile Connect ( 12.08.2019 13:43:54 )

Die führenden deutschen Mobilfunk-Unternehmen steigen in den Wettstreit der Login-Plattformen ein. Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica starteten am Montag den Dienst Mobile Connect, der eine Anmeldung im Netz per Mobilfunknummer ohne E-Mail oder Passwort ermöglicht.

Mit einem neuen Login-Dienst gehen die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica an den Start. Das Login-Verfahren nutzt die persönliche Handynummer, um die Anwender bei Internet-Einkäufen oder Anmeldungen in Onlineportalen eindeutig zu identifizieren. Mobile Connect könne künftig auch digitale Behördengänge ermöglichen. Der Dienst startet mit einer Kooperation mit der 2017 gegründeten ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

12 .Zeichnen auf dem iPad: Die besten Apps fürs mobile Grafikdesign ( 12.08.2019 10:15:37 )

Seit Apple das iPad Pro mit Stylus vorstellte, ist das mobile Grafikdesign wieder angesagt. Doch welche Apps eignen sich am besten für das professionelle Zeichnen auf dem iPad? Ein Überblick.

2015 sorgte Apple noch einmal für eine Überraschung: Im Rahmen seiner jährlichen September-Keynote hatte der iKonzern ein größeres iPad vorgestellt, das exklusiv mit einem Stylus daherkommt. Damals ein Novum. Schließlich hatte sich Apple-Gründer Steve Jobs jahrelang gegen einen physischen Eingabestift ausgesprochen. Inzwischen zeigt sich: Mit der Entscheidung für einen Eingabestift lag die ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

13 .Anzeige | Aroundoffice: Den perfekten Webdesigner finden und im Vergleich zum Direktauftrag sparen ( 09.08.2019 16:30:38 )

Aroundoffice kategorisiert die Wünsche für eure Website und leitet sie an geprüfte Webdesign-Agenturen weiter. Diese geben jeweils ein Angebot im Wissen ab, dass andere Agenturen ebenfalls Angebote unterbreiten.

Ihr wollt eine neue Website erstellen lassen oder einer bestehenden ein neues Design verpassen? Der Internetauftritt ist das Aushängeschild eines Unternehmens und hat eine große Bedeutung bei der Kundengewinnung und -bindung. Ein optisch harmonisches Design, die durchgehende Nutzerfreundlichkeit und die Optimierung für Suchmaschinen sind bei der Konzeptionierung einer Website von hoher ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

14 .Actions: GitHub stellt neue Funktion für Softwareentwicklung vor ( 09.08.2019 12:41:49 )

GitHub hat in einem Livestream neue Funktionen für GitHub Actions angekündigt. Ab dem 13. November könnt ihr mit GitHub Actions eure Software-Development-Lifecycles automatisieren. Damit folgt GitHub dem Ruf nach CI/CD aus der Entwickler-Community.

CI/CD für alle Betriebssysteme ? und weitere Sprachen GitHub Actions ist ein seit 2018 bestehendes Projekt in der Beta-Phase, mit dem ihr jetzt auch Entwicklung, Testing und Deployment eurer Projekte automatisieren könnt. Seit Donnerstag unterstützt Actions eine Reihe weiterer Programmiersprachen und Plattformen, darunter Node.js, Python, Java, PHP, Ruby, C/C++, .NET, Android und iOs. Mit GitHub...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

15 .Mit 4 einfachen Kniffen zu mehr Barrierefreiheit für die eigene Website ( 07.08.2019 07:00:47 )

Accessibility ist ein von Entwicklern und Unternehmen oft stiefmütterlich behandeltes Thema. Dabei ist es gar nicht so aufwendig, zumindest für grundlegende Zugänglichkeit zu sorgen. Das sorgt sogar für ein besseres Suchmaschinen-Ranking.

Was bedeutet Barrierefreiheit im Netz? Zunächst einmal: Barrierefreiheit im Internet bedeutet, dass Websites und Apps so gestaltet werden, dass (im Idealfall) alle Menschen sie uneingeschränkt ? gegebenenfalls unter Zuhilfenahme assistiver Technologien ? nutzen können. Vorrangig denkt man bei Barrierefreiheit vielleicht an Menschen mit Behinderung. Daneben profitieren aber auch eine steigende ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

16 .Tippen mit Gedankenkraft: Facebook macht Fortschritte in der Entwicklung ( 31.07.2019 13:15:57 )

Was sich nach Zukunftsvision oder Science-Fiction-Film anhört, ist gar nicht mehr so unvorstellbar. Die Rede ist davon, allein durch Gedanken einen Text zu Papier zu bringen. Facebook treibt die Forschungen voran.

Bereits seit einigen Jahren finanziert Facebook Forschungsprojekte, die herausfinden sollen, wie allein mit Hilfe von Gedanken Worte geschrieben werden können. Die Forschungsabteilung von Facebook veröffentlichte nun ein Update zu ihren wissenschaftlichen Ambitionen. Geplant ist ein nicht-inversives, tragbares Computerinterface, das das Gehirn auslesen kann. Der Social-Media-Riese gab bekannt, ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

17 .US-Sanktionen: GitHub schließt Entwickler aus ( 29.07.2019 12:30:23 )

Dank der US-Sanktionen haben einige Entwickler keinen Zugriff mehr auf ihre privaten Repositories auf GitHub. Das führt dazu, dass zum Teil ganze Firmen ihren eigenen Code nicht mehr einsehen oder verändern können.

Die Zugriffsrechte beim amerikanischen Unternehmen GitHub haben sich geändert. Grund dafür sind die Sanktionen, die die USA gegen einige Länder verhängt haben. Entwickler aus diesen Lämdern haben es nun schwer, ihre Konten weiter zu verwenden. Betroffen von den Sanktionen sind aktuell die Krim, Kuba, der Iran, Nordkorea und Syrien. Um den US-Handelskontrollgesetzen zu entsprechen, hat GitHub ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

18 .Container-Host: Erste Vorschau auf Fedora Core OS verfügbar ( 25.07.2019 13:31:55 )

Mit Fedora Core OS will die von Red Hat unterstützte Community ein neues einheitliches System für den Container-Einsatz bereitstellen. Nach etwa einem Jahr Arbeit gibt es nun eine erste Vorschau.

Mit der Übernahme des Unternehmens Core OS musste Red Hat die Frage klären, wie und ob seine Fedora-Community die Technik des Startups integrieren könne. Die daraus entstandene Initiative, Fedora zur Upstream-Community für Core-OS-Technik zu machen, kann nun einem wichtigen Meilenstein für das Projekt vermelden: Die erste Vorschau auf Fedora Core OS ist verfügbar. Diese neue Variante der von der...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

19 .Facebook ändert das Bildformat im mobilen Feed ? das ist neu ( 23.07.2019 13:36:31 )

Facebook hat das Seitenverhältnis und das Bildformat von Fotos und Videos, die im Newsfeed auf Mobilgeräten angezeigt werden, geändert. Das ist nicht die einzige Neuerung.

Nicht nur Videos und Fotos stellt Facebook im Newsfeed zukünftig in einem anderen Format dar, auch die Textmenge, die in den dazugehörigen Beiträgen angezeigt wird, wird reduziert. Die maximale Medienhöhe für Fotos und Videos im mobilen Newsfeed wurde von einem Seitenverhältnis von 2:3 auf ein Seitenverhältnis von 4:5 reduziert. Medien, die größer als das 4:5-Format sind, werden von Facebook ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de

20 .So hat sich Adobes Photoshop über die Jahrzehnte verändert ( 23.07.2019 09:21:38 )

Photoshop kann auf 30 Jahre erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Dabei ist die Software konsequent mit der Zeit gegangen, wie das Versionsmuseum zeigt.

Die erste Vorversion des heutigen Platzhirschen im Grafikbereich entstand 1987 auf der Mac-Tastatur des Philosophie-Studenten Thomas Knoll und hörte auf den Namen ?Display?. Knoll entwickelte das System, um auf dem Monochrom-Bildschirm seines Macintosh Plus Bilder mit Graustufen darzustellen. Sein Bruder John erkannte das Potenzial und überzeugte Thomas davon, ein vollwertiges ...

weiterlesen auf t3n.de
Ganzen Artikel lesen bei t3n.de
Diese Seite wurde in 0.113953 Sekunden geladen