Sie sind hier : sebastian1012.bplaced.net/ homepage-neu / Themen-Blog2 / code-talks-2014-in-hamburg.php

code.talks 2014 in Hamburg

Am 9. und 10. Oktober findet die diesjährige (Web-)entwickler Konferenz code.talks 2014 in Hamburg statt. Im letzten Jahr ging das Format noch unter dem Namen Developer Conference an den Start. Dieser Begriff war den Veranstaltern aber nach eigenen Angaben zu generisch, weshalb man dieses Jahr unter einem neuen Namen lädt.

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 17.03.41

Für mich wird es in diesem Jahr die erste Teilnahme sein. Ich hatte die Chance, eines der wenigen Blogger-Tickets zu einem reduzierten Preis zu ergattern. Das bedeutet, ich werde euch vor, nach und vor allem während der Konferenz mit spannenden Infos rund um die Vorträge und das Event versorgen. Am besagten Donnerstag und Freitag dürfte es also auf meinen sozialen Profilen etwas aktiver werden :-)

Was erwartet die Besucher?

In erster Linie hoffentlich extrem spannende Vorträge rund um das Thema Webentwicklung. Die nackten Fakten sprechen für sich: Auf 1.500 Teilnehmer kommen 120 Speaker in zwölf Tracks: Big Data (21), E-Commerce (4), IT Management (25), Infrastructure (33), Java (23), JavaScript (14), Mobile (10), New Technology (23), PHP (8), Ruby (3), Skalierung (16), und UX/Frontend (8).  Davon werden 90 Vorträge in deutscher Sprache gehalten, 18 auf Englisch.

Unter den Speakern befinden sich unter anderem ein Javascript-Entwickler von Facebook, ein Google-Entwickler, ein Team-Leiter bei eBay oder auch ein Programmierer von Stack Overflow. Natürlich findet man unter den Vortragenden auch viele Selbständige, Freiberufler oder Unternehmer, deren Vortragsthemen nicht minder spannend klingen.

Das Besondere? Die Location!

Ohne jemals auf der Developer Conference bzw. der code.talks gewesen zu sein, glaube ich, dass die Veranstalter eine sehr spezielle Location gefunden haben. Das Cinemaxx Hamburg-Dammtor lockt mit acht riesigen Kinosälen, bequemen Kinosesseln und all inclusive Popcorn – genial!

Bildschirmfoto 2014-09-22 um 17.06.02

Abgerundet wird die Location natürlich durch die Tatsache, dass auf den großen Kinoleinwänden kein Detail des Vortrages verloren geht. Flächendeckendes WLAN und klimatisierte Räume tragen weiterhin zum Wohlbefinden der Konferenz-Teilnehmer bei.

Ich bin gespannt…

Ich blicke also gespannt auf die beiden Tage in Hamburg und freue mich in insgesamt 14 Vorträgen viel neues Wissen mitzunehmen. Für die folgenden habe ich mich übrigens entschieden:

  • Build your own Event-Tracking: Messung und Analyse des Benutzerverhaltens in sehr großen Internet-Systemen zur Optimierung der User Experience
  • Optimierung der User Experience einer Mobilanwendung mit Machine Learning
  • Agiler Responsive Workflow
  • 10 lessons learned while growing from 1 to 1000
  • Der Code zum Erfolg
  • Fragmented Web Design
  • OnConnectionLost: Das Leben einer Offline Web-Applikation
  • WebAPI – expand what the Web can do today
  • Entwicklung eines Entwicklers – Was kommt nach dem entwickeln?
  • Modern Web Application (In-)Security
  • Mit offener Kommunikation Projekte meistern
  • Was nicht passt wird responsive gemacht
  • Projekt Code University – Warum ich an einer modernen Ausbildung für Entwickler arbeite
  • E-Commerce Systeme gestern, heute und morgen

Wie gesagt werde ich euch die beiden Tage über via Social Media und im Anschluss an die Konferenz über meinen Blog auf dem Laufenden halten!