UX-Box ist eine freie Web-App fürs Design-Prototyping ( 20.11.2019 16:29:39 )

( 20.11.2019 16:29:39 )

UX-Box ist ein freies Prototyping-Tool unter Open-Source-Lizenz, das derzeit noch in einer frühen Beta vorliegt, aber bereits getestet werden kann.

UX-Box ist eine web-basierte App, die sich am ehesten mit Figma vergleichen lässt. Nutzer erstellen Design-Prototypen über eine an Grafikprogramme angelehnte Oberfläche. Das native Dateiformat von UX-Box ist SVG (Scalable Vector-Graphics), das freie Vektorformat für frei skalierbare Grafiken. Damit können die mit UX-Box erstellten Prototypen an jede SVG-fähige Software übergeben und dort ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Whale: Facebooks neuestes App-Experiment ist ein Meme-Creator ( 20.11.2019 12:24:45 )

( 20.11.2019 12:24:45 )

Facebook arbeitet aktuell fleißig an neuen Apps, die gerade die jüngere Generation ansprechen sollen. Die neueste Idee soll unter dem Namen Whale auf den Markt kommen.

Innerhalb von Facebook gibt es das sogenannte NPE-Team, eine Abteilung, die experimentelle Social Apps für den Endverbraucher entwickelt. Erst kürzlich entstand hier eine Art anonymer Messenger mit dem Namen Bump. Das neuste Projekt des Teams ist die Meme-Creation-App Whale. Die App soll es Nutzern ermöglichen, Fotos mit eigenem Texten und Aufklebern zu dekorieren und Memes zu erstellen, die ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Code-Visualisierer Sourcetrail: Cross-Plattform-Tool wird Open Source ( 19.11.2019 17:51:01 )

( 19.11.2019 17:51:01 )

Der Code-Visualisierer Sourcetrail steht ab sofort unter Open-Source-Lizenz kostenfrei zur Nutzung bereit. Das Tool arbeitet unter macOS, Windows und Linux.

Der Source-Explorer Sourcetrail steht ab sofort unter der Open-Source-Lizenz und ist auf Github verfügbar. Damit gibt der Hersteller sein bislang kommerzielles Produkt auf, will es aber mit der Unterstützung der Plattform Patreon weiter entwickeln und diese Entwicklung mit dem Funding-Support einer möglichst großen Nutzergruppe finanzieren. Bisherige Käufer sind ausdrücklich aufgerufen, zu ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Apple bringt dedizierte mobile Developer-App für iOS-Entwickler ( 19.11.2019 14:15:26 )

( 19.11.2019 14:15:26 )

Mit der Umbenennung der bisherigen WWDC-App zur neuen Developer-App geht eine Erweiterung der Inhalte hin zu einer zentralen Anlaufstelle für Entwickler einher. Ganzjährig sollen Developer über die App mit relevantem Content versorgt werden.

Die soeben vorgestellte ?Apple Developer App? ist die bisher bekannte WWDC-App mit erweitertem Konzept. Die WWDC-App hatte Apple einmal im Jahr für seine ?World Wide Developers Conference? mit Inhalten wie Zeitplänen zu Sessions oder Videomitschnitten einzelner Sitzungen gefüllt. Den Rest des Jahres dümpelte die App mit dem langsam älter werdenden Inhalt vor sich hin. Developer-App vereint WWDC ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

GitHub: Open Source soll sicherer werden ( 18.11.2019 09:55:31 )

( 18.11.2019 09:55:31 )

Zur diesjährigen GitHub Universe hat das Unternehmen eine Reihe von Tools und Maßnahmen vorgestellt, die die Sicherheit von quelloffener Software gewährleisten sollen.

In der zweiten Keynote zur firmeneigenen, jährlich ausgerichteten Dev-Con GitHub Universe hat Erica Brescia ? seit Juni dieses Jahres COO des Unternehmens ? mit Security Lab, CodeQL und der GitHub Advisory Database ein umfassendes Security-Netz für Open Source vorgestellt. ?Wir brauchen nicht nur gute Software, wir brauchen vor allem sichere Software?, so Brescia gegenüber t3n. Die Sicherheit ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

SSL-Zertifikat kostenlos einrichten mit Let?s Encrypt und Certbot ( 17.11.2019 15:03:08 )

( 17.11.2019 15:03:08 )

Dank Let?s Encrypt sind SSL-Zertifikate kostenlos. In diesem Tutorial lest ihr, wie ihr sie in wenigen Schritten einrichten könnt. Dazu benötigt ihr nur einen Root-Zugang zum Webserver.

Seit Ende 2015 werden von Let?s Encrypt kostenlose SSL-Zertifikate ausgestellt. Das Angebot ist sehr beliebt: Mittlerweile wird über die Hälfte aller verschlüsselten Websites durch SSL-Zertifikate von Let?s Encrypt geschützt. Das Motto der Certificate Authority lautet dabei: Alle Anbieter*innen von Websites sollen Zugang zu einfacher und optimaler SSL-Verschlüsselung haben. Dadurch soll die ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

UX-Design: So gelingt ­Gamification wirklich ( 17.11.2019 11:05:13 )

( 17.11.2019 11:05:13 )

Arbeit, die sich nicht nach Arbeit anfühlt: Gamification sollte es möglich machen. Doch eine Rangliste hier und personalisierte Avatare da machen noch lange kein gutes ­Nutzererlebnis aus. So lautet das ernüchterte Fazit immer öfter, Gamification sei nutzlose Spielerei. Die gute Nachricht: Es geht auch anders ? mit Gameful Design.

Wenn es um Nutzerbindung und gute UX geht, wurde in den letzten Jahren gern ein Konzept als Wundermittel gehandelt: ­Gamification. Achievements, Levelsysteme und Ranglisten sollten Software interessanter, spaßiger und beliebter machen. Als Vater des Begriffs gilt gemeinhin der britische Game-­Designer Nick Pelling. Er verstand Anfang der 2000er Jahre unter Gamification noch die Entwicklung von ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

GitHub Universe: Code-Plattform bekommt eigene App und entlässt Actions aus der Beta ( 15.11.2019 10:21:24 )

( 15.11.2019 10:21:24 )

GitHub Actions sowie Packages verlassen die Beta und sind jetzt öffentlich verfügbar, außerdem gibt GitHub-CEO Nat Friedman den Launch einer mobilen App bekannt. 

Die GitHub Universe ist eine jährlich stattfindende, von GitHub ausgerichtete zweitägige Konferenz. Traditionell nutzt das Unternehmen die Konferenz zur Bekanntgabe von Neuerungen, Neuigkeiten und Plänen ? so auch in diesem Jahr. GitHub Actions und Packages verlassen die Beta Das Workflow-Automatisierungs- und CI/CD-Tool GitHub Actions verlässt nach einer ausführlichen Testphase zusammen mit ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Oculus-CTO Carmack will jetzt an Super-KI forschen: ?VR entwickelt sich zu langsam? ( 14.11.2019 16:52:51 )

( 14.11.2019 16:52:51 )

VR-Legende John Carmack gibt den Job als Technikchef des Datenbrillen-Herstellers Oculus ab und will sich künftig mit der Forschung an einer Super-KI beschäftigen.

Nach 3D-Games und VR-Brillen will sich Carmack nun mit Künstlicher Intelligenz befassen. Das hat er auf seiner Facebook-Seite angekündigt. Dabei wird er jedoch nicht an heute üblichen Algorithmen, der sogenannten Weak AI, arbeiten. Vielmehr wolle er sich mit Artificial General Intelligence (AGI) auseinandersetzen. AGI ist die Krönung der KI-Forschung AGI ist nicht sauber definiert, wird aber ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Brave 1.0: Neuer Browser will Privatsphäre und Werbung vereinen ( 14.11.2019 10:20:14 )

( 14.11.2019 10:20:14 )

Nach vier Jahren Entwicklungszeit hat Brave Software die Version 1.0 des eigenen Browsers offiziell vorgestellt. Ziel des Browsers ist einerseits der Schutz der Privatsphäre der Nutzer und andererseits der Aufbau eines neuen Werbemodells zur Finanzierung von Netz-Inhalten.

Mit der Version 1.0 bringt Brave sein auf Krypto-Token basierendes Zahlungs- und Vergütungsmodell erstmals auch auf iPhones und iPads. Unter Android, Windows, macOS und Linux funktionierten die sogenannten BAT (Basic Attention Token) schon länger. Das ist Brave Brave ist ein verhältnismäßig neuer Browser, der von einem Startup rund um den ehemaligen Mozilla-Mitgründer und JavaScript-Erfinder ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

WordPress 5.3 erweitert Gestaltungsmöglichkeiten ( 13.11.2019 13:49:28 )

( 13.11.2019 13:49:28 )

Das nun veröffentlichte WordPress 5.3 verbessert vor allem die Möglichkeiten des umstrittenen Gutenberg-Editors. Ein neues Standard-Theme macht davon Gebrauch.

Wie Automattic-Chef Matt Mullenweg in seinem Beitrag zur Ankündigung der neuen WordPress-Version hervorhebt, ging es dem Team dieses Mal besonders darum, die Fähigkeiten des unter dem Namen Gutenberg mit WordPress 5.0 eingeführten Block-Editors zu erweitern. Mehr als 150 neue Features und Usability-Verbesserungen sollen Skeptikern des umstrittenen Design-Editors den Wind aus den Segeln nehmen...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Bytecode Alliance: Mozilla, Red Hat, Intel und Fastly entwickeln neue Laufzeitumgebung ( 12.11.2019 17:56:46 )

( 12.11.2019 17:56:46 )

Die Bytecode Alliance ist ein Zusammenschluss aus Mozilla, Red Hat, Intel und Fastly. Die Unternehmen verfolgen das Ziel einer neuen Laufzeitumgebung für Webentwicklung, verbunden mit Programmiertools für alle gängigen Programmiersprachen.

Die Bytecode Alliance ist eine neu gegründete Open-Source-Community, die sich der Entwicklung neuer Software-Grundlagen widmet und auf Standards wie Webassembly und Webassembly System Interface (WASI) basiert. Die Gründungsmitglieder sind Mozilla, Fastly, Intel und Red Hat ? weitere Softwarehersteller sind aber willkommen. Ziel der Allianz ist es, eine maßstabsetzende Laufzeitumgebung und die ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Programmieren ohne Bildschirm: Mochi ist ein Lernspiel für Kindergartenkinder ( 12.11.2019 16:49:47 )

( 12.11.2019 16:49:47 )

Das Spiel ?Mochi? bringt Kindern ab drei Jahren grundlegende Programmierkenntnisse bei. Dabei hat es nicht einmal einen Bildschirm.

Diese Kickstarter-Kampagne macht einen sympathischen Eindruck. Mit dem Spiel ?Mochi? lernen Kindergartenkinder grundlegende Konzepte des Programmierens, vor allem aber erwerben sie die Fähigkeit zu abstraktem Denken. Mochi selbst ist ein kleiner Stoff-Teddy, der im Spiel viele Abenteuer erleben kann. Dabei liegen die Abenteuer als Geschichten in schön gezeichneten Vorlesebüchern vor. Zu jeder ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Chrome kennzeichnet künftig langsame Websites ( 11.11.2019 22:52:53 )

( 11.11.2019 22:52:53 )

Das Chrome-Team hat angekündigt, künftig besonders langsam, ebenso wie besonders schnell ladende Websites eindeutig zu kennzeichnen. Das kann peinlich werden.

In einem aktuellen Blogbeitrag kündigt das Chrome-Team an, künftig klare Kennzeichnungen für Websites, die langsam und solche, die schnell laden, zeigen zu wollen. Dabei ist noch nicht klar, wie diese Kennzeichnungen exakt aussehen sollen. Jetzt offiziell: Deine Website ist zu langsam Das Team will mit verschiedenen Alternativen experimentieren, um zu sehen, welche Kennzeichnung letztlich den ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Wikiview: Tool erleichtert Bildersuche bei Wikimedia Commons ( 11.11.2019 14:13:40 )

( 11.11.2019 14:13:40 )

Wikimedia Commons verfügt über Millionen von frei lizenzierten Fotos, die jedem zur Verfügung stehen. Jetzt gibt es ein neues Tool, das die Suche nach bestimmten Bildern erleichtert.

Wikimedia Commons sollte den meisten ein Begriff sein. Wie der Name erkennen lässt, ist die internationale Datenbank eng mit der Wikipedia verknüpft, sodass Dateien in der Online-Enzyklopädie direkt aus Commons eingebunden werden können. Das betrifft hauptsächlich Bilder, aber auch Videos und Audiodateien sind in der Sammlung enthalten. Damit die Bildersuche in Wikimedia Commons ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Dieses Repository listet Tutorials für einfach alles ( 10.11.2019 15:07:37 )

( 10.11.2019 15:07:37 )

Ihr wolltet schon immer mal eure eigene Shell bauen? Einen Git-Client? Eurer besten Freundin eine Blockchain widmen? Dieses Repo hilft euch weiter.

Ins Leben gerufen hat das Repo Entwickler und Designer Dani Stefanovic, der sich auf Twitter mit den Worten ?Ich baue digitale Produkte? vorstellt. Sachen verstehen! Zuoberst findet ihr eine Schwarz-Weiß-Fotografie von Richard Feynman und das Zitat: ?Ich kann nur das verstehen, was ich auch erschaffen kann.? Da könnte was Wahres dran sein ? wer keine Blockchain bauen kann, hat die Technologie ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

SQL Murder Mystery: Das Spiel für alle, die gerne Detektiv spielen und SQL lernen möchten ( 09.11.2019 15:04:11 )

( 09.11.2019 15:04:11 )

SQL Murder Mystery ist ein Mystery-Game, über das ihr spielerisch SQL-Konzepte lernen könnt. Die Macher erheben nicht den Anspruch, dass ihr danach alles wisst, wohl aber, dass es ein spannendes Spiel ist ? auch für erfahrene SQL-Nutzer.

Inhalte mit Spaß spielerisch zu vermitteln, ist eine bewährte didaktische Praktik, auf die mittlerweile unzählige Programmierlernspiele und dergleichen setzen. Das Zielpublikum stellen neben Kindern zunehmend Erwachsene ? so auch bei SQL Murder Mystery. Was ist SQL? Das Akronym SQL steht für Structured-Query-Language. Über SQL werden Datenstrukturen in relationalen Datenbanken definiert und ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Googles JavaScript-Alternative Dart 2.6 kommt mit neuem Desktop-Compiler ( 08.11.2019 17:15:24 )

( 08.11.2019 17:15:24 )

Die Programmiersprache Dart ist ab sofort in der Version 2.6 verfügbar. Wesentliche Neuerung ist ein Compiler, mit dem native Apps erzeugt werden können, die ohne installiertes SDK laufen.

Einst als JavaScript-Alternative gegründet, hat sich um Googles Dart längst eine eigene Community geschart. Mit der neuen Version 2.6 führt Dart einen neuen Compiler namens ?dart2native? ein. Dieser ermöglicht die Erstellung ausführbarer Dart-Anwendungen für die Desktop-Betriebssysteme Windows, macOS und Linux. Eigenständige Executables für Desktop-OS Dabei sind die Anwendungen komplett ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Für Designer: Adobe baut Livestreaming in Creative-Cloud-Apps ein ( 08.11.2019 15:48:46 )

( 08.11.2019 15:48:46 )

Mit einer integrierten Streaming-Funktion will Adobe Designern und Nutzern der Creative Cloud die Möglichkeit bieten, ihre Skills zu teilen.

Auf der jährlich stattfindenden Adobe-Max-Konferenz, bei der das Unternehmen seine Creative-Cloud-Anwendungen vorstellt, wird auch immer ein Ausblick auf eventuelle Neuerungen und kommende geplante Funktionen gegeben. Einer des diesjährigen Sneak Previews gab den Zuschauern einen Einblick in ein Feature, das von Plattformen wie Twitch oder Youtube inspiriert wurde. Es handelt sich um eine ...

weiterlesen auf t3n.de

\n

Youtube: Neuer Look für Desktop und Tablets ( 08.11.2019 11:04:35 )

( 08.11.2019 11:04:35 )

Dem regelmäßigen Youtube-Nutzer könnte es schon aufgefallen sein: Youtube hat seiner Startseite ein kleines Makeover verpasst, auch um die User-Experience zu verbessern.

Ab sofort steht die neue Startseite von Youtube für die Desktop-Version und die App auf Tablets, die mit Android oder iOS laufen, zur Verfügung. Auf den ersten Blick hat sich nicht sonderlich viel geändert, der Fokus liegt ganz klar auf dem Feintuning. In einem Blogbeitrag stellte Youtube das neue Design vor, das auch einige neue Funktionen enthält. Mit dem neuen Look kann Youtube nun auch ...

weiterlesen auf t3n.de

\nDiese Seite wurde in 0.156982 Sekunden geladen